Tränensäcke entfernen

Tränensäcke entfernen: 5 Tipps für den Alltag

Von Jasmin / Letzte Aktualisierung am 12. Mai 2022

Du willst deine Tränensäcke entfernen oder Tränensäcke vorbeugen? Dazu willst du nicht gleich den extremen Weg gehen und dich unters Messer legen oder teure Kosmetikprodukte kaufen? Dann bist du hier richtig. Ich stelle dir 5 Hausmittel vor, die dir dabei helfen sollen die unschönen Tränensäcke verschwinden zu lassen.

Was spricht gegen eine Operation?

Zunächst einmal bin ich der Meinung, dass ein operativer Eingriff aus rein ästhetischen Gründen wirklich die letzte Lösung sein sollte. Denn ein solcher Eingriff ist nicht nur mit viel Geld, sondern auch mit Risiken verbunden. Deswegen teste doch erst einmal natürliche Wege gegen Tränensäcke. Vielleicht reicht das aus.

Gut zu wissen: In manchen Fällen ist der Lymphfluss gestört oder es handelt sich um überschüssige Haut. In diesem Fall muss mit einem Arzt gesprochen werden.

5 natürliche Wege gegen Tränensäcke

Set ich Mutter bin habe ich erschrocken feststellen müssen, dass auch ich nicht verschont geblieben bin von den unschönen Wasseransammlungen unter den Augen. Zum Einen denke ich zwar es ist Veranlagung – denn viele Frauen meiner Familie kennen das Problem und zwei haben sich deswegen tatsächlich operieren lassen – zum Anderen kommt es vom wenigen Schlaf, Stress und sicherlich einer nicht besonders ausgewogenen Ernährung. Ich habe deswegen viel recherchiert und probiere selber aus was funktioniert. Hier sind meine 5 Tipps um Tränensäcke zu entfernen.

  • Kühlen
  • Ausreichend Schlaf
  • Ausgewogene Ernährung
  • Sport
  • Akzeptanz

1. Kühlen

Ein sicherlich bekanntes Mittel um Tränensäcke zu reduzieren und auch vorzubeugen ist es die Augenpartie zu kühlen und zwar direkt am Morgen nach dem Aufstehen. Dazu kann ein kalter Schwarzteebeutel unter die Augen gelegt werden. Was auch helfen soll und sich auch sehr angenehm anfühlt sind kalte Gurkenscheiben oder einfach kalte Teelöffel. Wenn die Zeit da ist am Morgen ein paar Minuten unter die Augen legen und entspannen.

2. Ausreichend Schlafen

Ausreichend Schlaf ist das A und O bei Tränensäcken. Deswegen treten diese gerne in Zeiten von Schlafmangel auf. Es ist wichtig, dass du so früh wie möglich ins Bett gehst um ausreichend Schlaf zu bekommen und auch eine Schlafhygiene pflegst. Wenn du Mutter bist und mit deinem Baby oder Kleinkind zuhause kannst du zur selben Zeit Mittagschlaf machen, auch wenn es nur ein 20 Minuten Power Nap ist oder nicht allzu lange nachdem dein Kind eingeschlafen ist ins Bett gehen.

3. Ausgewogene Ernährung

Auch eine ausgewogene Ernährung beugt Tränensäcken vor. Doch so ist es mit jedem Makel, der im Alter auftritt – je ausgewogener und bewusster du dich ernährst, desto langsamer alterst du. Das heisst wenig Alkohol, keine Zigaretten, kein oder nur selten Junk Food. Sehr wichtig ist auch salzarm zu essen. Viel Gemüse und Obst, komplexe Kohlenhydrate und viel Trinken, denn die Flüssigkeitszufuhr hilft dem Lymphfluss.

4. Sport

Wenn möglich solltest du dich viel an der frischen Luft bewegen. Die Durchblutung während der Bewegung hilft die Haut jung und geschmeidig zu halten, man fühlt sich besser und sieht automatisch frischer aus. Auch regelmäßige Spaziergänge helfen, hauptsache du bewegst dich an der frischen Luft.

5. Akzeptanz

Mein wichtigster Tipp: lerne dich zu akzeptieren. Wir können nicht komplett verhindern, dass Falten, Augenringe und Tränensäcke uns altern lassen, aber Frauen, die zu sich stehen und ihr Altern entspannt annehmen wirken um einiges attraktiver als Frauen, die versuchen um jeden Preis jung auszusehen. Der Stress, der durch die ständige Unzufriedenheit und Bemängelung der eigenen Person und des Aussehens entsteht ist ebenso schlecht für Tränensäcke wie ein ungesunder Lifestyle. Deswegen: Nimm dich an!

Fazit: Tränensäcke entfernen

Es gibt wie du gelesen hast ausreichend natürliche Wege Tränensäcke vorzubeugen und zu entfernen. Dafür musst du deinen Lifestyle etwas anpassen, dies wirkt sich aber nicht nur auf die Tränensäcke, sondern auf dein allgemeines Wohlempfinden aus. Tu dir Gutes, man wird es dir ansehen.

Wer noch weitere Tipps zum Thema Tränensäcke entfernen lesen möchte findet hier einen interessanten Artikel mit Expertenmeinung dazu: https://www.breuninger.com/de/editorial/hautpflege/ratgeber/traenensaecke/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.