Hochsteckfrisur dünne Haare

Hochsteckfrisur für dünnes Haar: Die Top 5

Von Jasmin / Letzte Aktualisierung am 8. Juni 2022

Du bist auf der Suche nach einer Hochsteckfrisur für dünnes Haar? Dann bist du hier richtig. Diese Frisuren sind nicht nur vorteilhaft bei feinem Haar, sondern auch einfach zu machen.

Wünscht sich nicht jede Frau eine wallende Mähne, die sie besonders unwiderstehlich wirken lässt und immer gut liegt? Die Realität ist jedoch, dass viele Frauen nicht besonders zufrieden mit ihren Haaren sind. Doch für jede Frau gibt es eine geeignete Frisur und insbesondere bei Hochsteckfrisuren sind die feinhaarigen unter uns sogar im Vorteil: Denn das Haar lässt sich relativ gut bändigen.

Tipps zum Stylen von feinem Haar

Bevor wir dir die Top 5 der Hochsteckfrisur für dünne Haare vorstellen gibt es folgende Dinge zu beachten, sodass das feine Haar nicht schnell wieder platt und ohne Volumen am Kopf hängt.

  • Locken und Wellen für mehr Volumen eindrehen
  • Haar entgegen der Wuchsrichtung föhnen
  • Volumenhaarspray benutzen
  • Einzelne Strähnen antoupieren

Hochsteckfrisur für dünnes Haar: Meine Top 5

Unsere Top 5 beinhalten sowohl Hochsteckfrisuren, die sich für festliche Anlässe eignen, als auch solche, die lässig im Alltag getragen werden können. Zudem sind sie einfach nachzumachen.

Messy Bun bei dünnem Haar

Der Messy Bun ist schon seit Jahren sehr beliebt, nicht nur weil er toll aussieht, sondern weil er so einfach zu „stylen“ ist. Für den Messy Bun oben am Kopf einen lockeren Bun machen und um das Gesicht und auch gerne aus dem Bun ein paar Strähnen herausfallen lassen.

Je messier desto besser: Da ich Wellen habe sieht der Messy Bun bei mir meistens gut aus, da die Haare durch den Schwung fülliger wirken als bei glatten Haaren. Du kannst dir aber natürlich auch ein paar Wellen oder Locken reindrehen, bevor du den Messy Mun Machst.

Dutt mit Pony

Ein wunderschöner Look ist der Dutt mit Pony. Ich traue mich bei meiner Gesichtsform keinen Pony aber eine meiner besten Freundinnen trägt ihre Haare genau so und es sieht einfach unglaublich toll aus. Der kleine Dutt wirkt weniger klein wenn der Pony das Gesicht schön einrahmt.

Ein sehr asiatischer und eleganter Haarstyle für diejenigen, die einen Pony haben und ihn mit einer Hochsteckfrisur kombinieren wollen. Insbesondere bei dünnem Haar wirkt der Dutt durch den Pony wie gesagt nicht so klein.

Chignon für feines Haar

Der Chignon begleitet uns Frauen schon seit der Antike. Er eignet sich besonders für festlichere Anlässe, kann aber natürlich auch im Alltag getragen werden. Der Chignon ist quasi ein Haarknoten, der tief im Nacken sitzt. Eine tolle Hochsteckfrisur für dünnes Haar.

Für den Chignon bindest du dir einen tiefen Zopf, steckst das Zopfende über das Haargummi und ziehst die Längen hindurch – wie eine Schlaufe und wiederholst es. Hier findest du eine genauere Anleitung:

https://deavita.com/style/haare-frisuren/hochsteckfrisuren-duennes-haar-schnelle-frisuren-selber-machen-756035.html

Strenger Bun mit Donut

Enge und glatte hohe Buns sind eine großartige Hochsteckfrisur für dünnes Haar. Mir gefällt diese Frisur an vielen Frauen gut, an mir persönlich bevorzuge ich jedoch einen Chignon oder den Messy Bun, da das Strenge mir nicht so gut steht.

Für den strengen Bun verwendest du am Besten einen Donut, um deinen Bun groß und sauber wirken zu lassen.

Wichtig: Der Donut sollte dieselbe Farbe wie deine Haare haben, wenn du dünnes Haar hast kann es nämlich sein, dass der Donut nach längerem Tragen (oder bei Wind) hervorlugt. Das ist alles andere als schön, wenn er eine ganz andere Farbe hat als dein Haar.

Klassischer Pferdeschwanz

Mit dem guten alten Pferdeschwanz kannst du als Hochsteckfrisur für dünnes Haar nichts falsch machen. Zum Einen ist er schnell gestylt und wenn du vorher verspielte Beach Waves eindrehst wirkt er schön voll und die Wellen umspielen das Gesicht ganz romantisch.

Denke daran, dass jedes Styling die Haare beansprucht. Daher sollte eine regelmäßige Haarpflege mit einem für dein Haar geeignetes Shampoo ohne Sulfate, Silikone und Parabene, Spülung und Haarkur zu deinem täglichen Pflegeprogramm gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.