Wäschezeichen Bedeutung Symbole

Wäschezeichen: Bedeutung der Symbole

Von Jasmin / Letzte Aktualisierung am 4. Juli 2022

Insbesondere jetzt, da ich Mutter bin, steht das Thema Wäsche waschen zwei bis dreimal die Woche an. Deswegen habe ich mich an das Thema Wäschezeichen gemacht, sodass ich die Wäsche richtig zuordnen und schonend waschen kann. Da ich sowieso dabei war dachte ich mir, wieso mein neues Wissen nicht mit euch teilen? Gern geschehen!

Jetzt erst versucht die Wäschezeichen zu verstehen? Ganz so schlimm natürlich nicht, aber früher gab es bei mir nur Handwäsche und 40° Grad Wäsche, naturtrocknen und Bügeln wenn es wirklich nicht anders ging. Bis vor der Geburt meines Sohnes hat das immer gut geklappt, da ich seine Sachen aber besonders häufig waschen muss und will, dass sie gut erhalten bleiben bin ich sehr genau mit den Wäschezeichen geworden.

Außerdem achte ich nun aus Nachhaltigkeit auf die Wäschezeichen, denn

  1. So wähle ich keine höhere Waschtemperatur als nötig.
  2. Schone meine Wäsche und kann sie so länger nutzen.

Wäschezeichen

Um klar zu stellen wobei es sich bei Wäschezeichen handelt: Die Wäschezeichen sind die Symbole, die sich auf einem der Textil-Etikette im inneren der Kleidung befinden und Informationen über die ideale Waschweise liefern. Das sind die wichtigsten Wäschezeichen, auch Pflegesymbole genannt, die du kennen musst:

Wasch-Temperatur

Ein gut zu verstehendes Piktogramm ist das Temperatursymbol. Das Waschtemperatur Wäschezeichen ist ein gefüllter Eimer mit der jeweiligen Gradzahl darauf.

Waschen bis 40 °C: Das ist die häufigste Waschtemperatur, die auf Textilien angegeben wird. Häufig handelt es sich bei der Wäsche um Feinwäsche oder Buntwäsche.

Waschen bis 60 °C: Dieses Symbol findest du oft auf Handtüchern oder weißer unempfindlicher Wäsche. Der Hygienewaschgang wäscht die Textilien mit 60 ° C.

Waschen bis 95 ° C: Dieses Symbol findest du häufig auf Wäsche aus sehr unempfindlichen Stoffen wie Baumwolle oder Leinen, häufig Bettwäsche oder Handtücher. Meiner Recherche zufolge ist ein Waschgang bis 60 ° C häufig ausreichend um Keime und Bakterien, auch aus der Maschine, loszuwerden. Außerdem sollte man die 95 ° C Wäsche sehr selten machen, insbesondere aus Umweltschutzgründen. Eine heißere Maschine verbraucht natürlich auch mehr Strom.

Schonwaschgang 30 ° C: Bei empfindlichen Textilien oder speziellen Stoffen ist ein Schonwaschgang nötig. Auf dem Symbol findet sich eine Wasserschüssel mit einem Unterstrich wieder.

Handwäsche

Bei dem Handwäschesymbol darf das Stück nicht in die Maschine gegeben werden, sondern nur selbst mit der Hand gewaschen werden. Das Textil kann im Waschbecken mit einem Handwaschmittel gewaschen werden.

Reinigung

Und dann gibt es noch Stücke, die weder in die Waschmaschine noch in die Handwäsche dürfen. Das Symbol dafür ist eine durchgestrichene Waschschüssel. Wenn überhaupt, dann dürfen solche Artikel ausschließlich in die Reinigung gebracht werden, um Flecken oder andere Verschmutzungen zu entfernen. Das Symbol für die chemische Reinigung ist ein leerer Kreis.

Wenn du ein Textil-Etikett mit Kreis mit Buchstabe darin findest, dann darf dieses Stück nur professionell von der Reinigung gereinigt werden. Die Buchstaben in den Kreisen stehen für unterschiedliche Lösungsmittel, die die chemische Reinigung einsetzt.

Ein durchgestrichener Kreis bedeutet das Kleidungsstück darf nicht in die chemische Reinigung.

Wäschezeichen Bügeln

Das war etwas Neues für mich. Ich dachte früher immer auf dem Etikett steht entweder drauf: Darf gebügelt werden oder darf nicht gebügelt werden. Allerdings ist auch die Bügeltemperatur mit angegeben. Je mehr Punkte im Bügeleisen (1 bis 3) desto heißer darf gebügelt werden

Das Symbol mit einem einfachen Bügeleisen darauf bedeutet der Artikel darf gebügelt werden.

Das Symbol mit dem durchgestrichenen Bügeleisen bedeutet der Artikel darf nicht gebügelt werden.

Bei einem Punkt im Bügeleisen darf bis zu einer Temperatur von 110° C gebügelt werden und das ausschließlich ohne Dampf.

Bei einem Symbol mit Bügeleisen und zwei Punkten darin darf bis 150° C gebügelt werden.

Ein Bügeleisen mit drei Punkten bedeutet ein Bügeln bis 200° C ist möglich.

Wäschezeichen Trockner

Wir persönlich nutzen keinen Trockner, allerdings dauert es bei schlechtem Wetter dann auch mal länger, bis die Wäsche trocken ist. Falls du einen Trockner besitzt, dann sind diese Wäschesymbole für dich interessant.

Ein Kreis im Quadrat bedeutet zunächst einmal, dass das maschinelle Trocknen im Trockner erlaubt ist.

Ein durchgekreuztes Quadrat mit Kreis bedeutet: Nicht maschinell trocknen! Dem solltest du dich auch nicht widersetzen, da das deiner Wäsche schwer zusetzen kann.

Ein leeres Quadrat bedeutet Trocknung an der Luft. Das finde ich etwas komisch, da meiner Meinung nach alles an der frischen Luft getrocknet werden darf. Ein solches Symbol habe ich bisher auch noch nicht gesehen, soll aber in Deutschland vorkommen.

Wäschezeichen Bleichen

Nun kommen wir zum letzten Wäschezeichen, das Dreieck, welches das Symbol für das Bleichen ist.

Ein leeres Dreieck bedeutet: Bleichen ist möglich,

Ein durchgestrichenes Dreieck bedeutet: Nicht bleichen.

Einen etwas ausführlicheren Überblick findest du hier: https://media3.bosch-home.com/Documents/16028342_Bosch-WaescheSymbole.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.