Namensänderung nach Hochzeit Checkliste

Namensänderung nach der Hochzeit: Checkliste

Von Jasmin / Letzte Aktualisierung am 5. Mai 2022

Jede Frau, die nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Mannes angenommen hat oder sich für einen Doppelnamen entschieden hat kennt es: Die große Liste, die es abzuarbeiten gilt, wenn es zur Namensänderung kommt. Da meine Hochzeit nur wenige Monate zurückliegt und ich den Namen meines Mannes angenommen habe teile ich in diesem Beitrag meine ganz persönliche Namensänderung nach der Hochzeit Checkliste.

Du bist rechtlich dazu verpflichtet deinen neuen Namen in verschiedenen wichtige Dokumenten ändern zu lassen. Und unabhängig von den offiziellen Dokumenten gibt es dann noch die kleinen aber aufwändigen Tasks, wie die E-Mail Adresse anzupassen, die nicht unterschätzt werden dürfen.

Namensänderung Checkliste

Das sind die offiziellen Dokumente, die du nach Namensänderung ändern musst. Ich habe sie nach Priorität gelistet.

Reisepass und Personalausweis

Die wichtigsten Dokumente, die es nach der Heirat anzupassen gilt sind der Reisepass und der Personalausweis. Tatsächlich seid ihr theoretisch dazu verpflichtet eure Namensänderung innerhalb kürzester Zeit nach der Hochzeit zu beantragen. Passt unbedingt bei der Buchung der Flitterwochen auf: Ihr müsst die Reise auf den Namen buchen, der in dem Reisepass steht, welcher zum Zeitpunkt der Flitterwochen gültig ist. Häufig ist das noch der alte Name.

Krankenkasse

Eine der ersten Stellen der ihr euren neuen Nachnamen mitteilen solltet ist die Krankenkasse. Daraufhin erhaltet ihr in wenigen Tagen eine neue Versichertenkarte. Ebenso musst du auch deinem Arzt Bescheid geben. Hier reicht es jedoch, wenn du es einfach beim nächsten Arzttermin mitteilst, sodass es ins System eingetragen werden kann.

Banken und Kreditunternehmen

Was ebenso relativ zügig geschehen sollte ist die Angabe des neuen Nachnamens bei deiner Bank und Kreditunternehmen. Hier brauchst du häufig eine Kopie deines neuen Ausweises und der Eheurkunde – teilweise sogar eine beglaubigte Kopie

Versicherungen und Verträge

Nimm dir Zeit dazu deine Namensänderung sauber bei allen Versicherungen zu ändern, dazu gehören meistens Haftpflicht Versicherung, Autoversicherungen oder Reiseversicherungen. Auch Handyverträge, Strom- und Wasserverträge und ähnliche müssen angepasst werden. Häufig ist es schwer sich erstmal einen Überblick zu schaffen. Aber mit der Zeit merkst du dann was noch nicht erledigt wurde.

Führerschein und Zulassungsbescheinigungen

Ihr seid nicht dazu verpflichtet euren Führerschein zu erneuern wenn ihr euren Namen nach der Hochzeit geändert habt. Wer es will kann es jedoch tun. Allerdings solltet ihr euch in der KFZ-Zulassungsstelle neue Zulassungsbescheinigungen (früher Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) mit dem neuen Namen ausstellen lassen.

Arbeitgeber

Informiere deinen Arbeitgeber ebenso über deinen neuen Namen. Dies machst du über das Personalbüro.

    Lesetipp: Neben der Namensänderung musst du dir auch um dein Brautkleid Gedankenm machen. Wie wäre es das Hochzeitskleid einrahmen zu lassen?

Briefkasten

Am Briefkasten würde ich sowohl den alten Namen behalten als auch den neuen Namen anbringen, da es eine gewisse Zeit dauert, bis die Namensänderung überall durchgeführt wurde und euch noch einige Wochen Post erreicht, die euren alten Namen adressiert. Nach vier bis fünf Monaten und allen Änderungen könnt ihr den alten Namen dann vom Briefkasten entfernen. Ebenso solltest du in dem Zuge das Klingelschild anpassen.

Soziale Medien

Auch in den Sozialen Medien ist eine Namensänderung wichtig. Nichtnur Facebook und Instagram, sondern auch LinkedIn und Xing gehören dazu. Du musst darauf achten, dass insbesondere in den professionellen Sozialen Medien der Onlineauftritt stimmig ist, damit es nicht zu Verwirrung kommt.

E-Mail Adresse

Was für mich ein ziemlicher Aufwand war war das ändern meiner E-Mail Adresse. Ich habe unzählige Zugänge auf verschiedenen Portalen über meine E-Mail Adresse angemeldet und all das war anzupassen. Daher habe ich es sehr lange aufgeschoben. Da ich selbständig mit war es jedoch wichtig, dass mein Name und meine berufliche E-Mail gleich waren.

Wie du sehen kannst ist die Namensänderung mit viel Aufwand verbunden. Ich persönlich fand es jedoch auch schön meine Namensänderung durchzuführen, weil es aufregend war und mich daran erinnert, dass ich den schönen Bund der Ehe eingegangen bin.

Wer unter euch jedoch keine Lust hat die Namensänderung selbst vorzunehmen kann dies übrigens auch in Auftrag geben. Hier findet ihr mehr dazu: https://hp24.net/namenaenderung

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.