Mädchenflohmarkt Startseite

Gebrauchte Kleidung auf Mädchenflohmarkt verkaufen

Von Jasmin / Letzte Aktualisierung am 4. Mai 2022

Du willst deine gebrauchte Kleidung auf Mädchenflohmarkt verkaufen? Ich habe seit einigen Jahren schon viele Kleider auf Mädchenflohmarkt online gestellt und auch verkauft. Hier teile ich meine Erfahrung mit dir.

Ablauf Mädchenflohmarkt Verkauf

Mädchenflohmarkt ist ein Online Marktplatz für Mode aus zweiter Hand. Du kannst dort als Verkäufer kostenlos ein Profil erstellen und deine Kleidungsstücke online stellen und verkaufen. Mädchenflohmarkt nimmt dafür eine Provision von 10%.

Du kannst auch den Concierge Service von Mädchenflohmarkt in Anspruch nehmen. Dazu sendest du Mädchenflohmarkt alle deine Artikel zu und sie stellen das Kleidungsstück dann online. In diesem Fall bekommst du allerdings nur 60% der Verkaufspreises.

Produkte einstellen

Mittlerweile kannst du deine Produkte auf Mädchenflohmarkt sehr gut kategorisieren. Du kannst verschiedene Produktbilder hochladen, deinem Produkt einen Titel geben (achte hier auf SEO freundliche Titel) einen aussagekräftigen Beschreibungstext verfassen, die genaue Produktkategorie zuordnen, Produktgröße, Marke, Zustand, Material und Farbe wählen.

Lesetipp: Du willst deinen Kleiderschrank neu sortieren? So geht es.

Bei der Preisfindung empfiehlt Mädchenflohmarkt 30 bis 60% des Neupreises.

Kommunikation mit Käufern

Potentielle Käuferinnen haben verschiedene Möglichkeiten mit dir in Kontakt zu treten. Sie können dir zu den Produkten Fragen stellen, indem sie dir eine Nachricht schreiben oder öffentlich bei dem Produkt die Frage platzieren. Wenn sie bereits eine Kaufabsicht haben können sie wie auf einem richtigen Flohmarkt mit dir verhandeln. Sie können dir ein Angebot machen, welches du annehmen oder ablehnen kannst. Alternativ kannst du auch ein Gegenangebot machen.

Was ich gut finde ist, dass auch du als Verkäuferin mit Interessenten in Kontakt treten kannst. Wenn sich eine potentielle Käuferin ein Produkt bekommst du eine Benachrichtigung. Du kannst der Interessentin dann ein Angebot machen oder sie fragen ob sie etwas zu dem Produkt wissen möchte.

Versand

Wenn die Interessentin etwas gekauft hat kannst du nun entweder DHL oder DPD als Versandart auswählen. Bei DHL Versandart zahlst du den Paketschein zunächst selber. Bei Auszahlung deines verkauften Artikels werden dir die Versandkosten dann zurückerstattet. Wenn du die Versandart DPD wählst kannst du dir den Versandschein direkt drucken lassen. Er ist bereits bezahlt und du musst ihn nicht erst kaufen.

Die Versandkosten übernimmt immer der Käufer. Wichtig ist, dass du beim Einstellen des Produkts die richtige Paketgröße wählst. Wenn die Käuferin nämlich bereits gezahlt hast kannst du die Paketgröße nicht mehr ändern. Die Adresse der Käuferin steht mit dem Kauf direkt zur Verfügung.

Bezahlsystem

Das Bezahlsystem bei Mädchenflohmarkt ist sehr sicher. Die Käuferin zahlt direkt bei der Bestellung. Mädchenflohmarkt behält das Geld dann solange ein, bis die Käuferin das Produkt erhalten hat und alles zu ihrer Zufriedenheit ist. Erst wenn das sichergestellt ist bekomme ich als Verkäuferin das Geld innerhalb von ein paar Tagen auf mein Mädchenflohmarkt Konto gutgeschrieben. Dort kann ich es mir auf mein Bankkonto gutschreiben lassen oder von dem Geld etwas von Mädchenflohmarkt kaufen.

Bewertungen

Käuferinnen können dir nachdem sie das Produkt erhalten haben eine Bewertung geben. Sie bewerten dabei, ob der Artikel wie beschrieben war, die Kommunikation, Versandzeit und die Qualität der Verpackung. Dazu können sie auch einen Text verfassen. So können dann andere Käuferinnen deine Bewertungen ansehen, bevor sie etwas von dir kaufen.

Wenn Frauen deinen Kleiderschrank mögen, dann können sie dir wie auf Instagram folgen. Followerinnen werden dann immer benachrichtigt, sobald du neue Produkte in deinen Kleiderschrank hinzufügst.

Ich habe mittlerweile 57 Followerinnen und 98% positive Bewertungen.

Mein Fazit zum Verkauf auf Mädchenflohmarkt

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Verkauf auf Mädchenflohmarkt. Es ist schön, wenn Kleidung, die lange ungetragen im Kleiderschrank hing eine neue Besitzerin findet, die sich an dem Kleidungsstück freut. Außerdem freut man sich, wenn man dafür noch einen fairen Preis bekommen hat.

Ich selbst kaufe auch bei Mädchenflohmarkt Kleidung ein, da ich denke, dass Mode aus zweiter Hand um einiges verantwortungsbewusster ist als neue Fast-Fashion. Außerdem sind viele Kleidungsstücke in sehr gutem Zustand und wenn nicht sind sie gekennzeichnet.

Mädchenflohmarkt Alternativen

Andere Marktplätze sind Vinted oder e-bay Kleinanzeigen. Hier habe ich noch nicht viel Erfahrung gesammelt. Da ich mit Mädchenflohmarkt sehr zufrieden bin habe ich auch nicht vor zu wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.